Gesundes Essen bei Nomnom in Landshut
Landshut Vegan restaurant NOMNOM

Schmecke

UNSERE VISION

“Wir sind eine Kombination aus Café / Deli und Naturkostladen. Es werden Speisen und Getränke mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und biologischer Herkunft verkauft. Produkte, vor allem Obst und Gemüse aus der Region ist uns sehr wichtig, weshalb wir hier überwiegend mit unserem Lieferant „Ökoring“, die Waren von Bauernhöfen beziehen. Wir sind komplett frei von nicht abbaubarem Plastik und bieten unseren Kunden u. a. den Kauf von unverpackten Lebensmitteln an, Waren für den täglichen Bedarf und verarbeiten diese in unserer Küche zu Speisen zur direkten Mitnahme oder Verzehr vor Ort. Unsere Intension ist vor allem, wenig Müll zu produzieren und Lebensmittel so gut es geht weiterzuverarbeiten und zu nutzen. Unterstützt uns und kommt vorbei!”

Dafür stehen wirDas erwartet dich

Das zeichnet uns aus

ÖKORING – Unser Lieferant für Alles

https://www.oekoring.com/home/

Verantwortung für Gesellschaft und Natur:

  •  Die Förderung der Regionalität und damit die Sicherung und den Erhalt von Arbeitsplätzen und Kulturlandschaften
  • Die handwerkliche Tradition
  • Den Erhalt von kleinbäuerlichen Strukturen in unserer Region
  • Den Verkauf von Premiumprodukten, Bio um jeden Preis ist mit uns nicht zu machen
  • Biolebensmittel, die ihren „Preis wert“ sind
  • Den Handel von Verbandsware nach Bioland-, Demeter-, Naturland- und Biokreisrichtlinien
  • Den Einsatz biologischer Lebensmittel in der Außer-Haus-Verpflegung
  • Eine gentechnikfreie Landwirtschaft
  • Förderung der biologischen Saatgutgewinnung, um damit auch dem im Biobereich

stattfindenden Einsatz von Hybridsaatgut entgegenzuwirken.

  • Das Motto „Bio von Anfang an”

VERPACKUNGSFREIE LEBENSMITTEL ZUM SELBST ABFÜLLEN

Du kannst in unserem Naturkostladen eine Auswahl von Lebensmitteln, wie bspw. Reis, Quinoa,

Pasta, getrocknete Früchte, … in deine selbstmitgebrachten Behälter abfüllen (natürlich stellen wir

dir auch alternative Verpackungen zur Verfügung). Hierfür musst du deinen Behälter vorher

einfach auf unserer Waage wiegen und das Gewicht darauf vermerken.

BWT – Wassertankstelle

https://www.bwt.com/de-de/

Du kannst dir an unserer Wassertankstelle stilles, sprudel und heißes Wasser abfüllen. Entweder in

deine selbst mitgebrachte Flasche oder zum gleich trinken in unsere Gläser.

VITAMINBAR – Safttheke

An unserer Safttheke bekommst du jeden Tag deinen 100 % frisch gepressten Saft aus unserem

ausgewählten Obst- und Gemüsesortiment.

DINZLER – Kaffee

https://www.dinzler.de/

Kaffee von Menschen für Menschen

Seit Jahren bezieht die DINZLER Kaffeerösterei ihre Kaffees auch direkt und fair im Ursprungsland,

wodurch die Bauern erheblich mehr an ihrem Kaffee verdienen. Während der Großteil des

Kaffeemarktes von Großplantagen durch Zwischenhändler bedient wird, sucht Dinzler den direkten

Kontakt zu kleinen Plantagen und strebt dort langfristige Kooperationen an.

YOGI TEA – Tee

https://www.yogitea.com

100% biologisch zertifiziert

Ohne künstliche Zusätze und ohne Geschmacksverstärker

Ohne Aromen und ohne chemischen Dünger

Frei von gentechnisch veränderten Organismen

Ausschließlich Einsatz von FSC®-zertifiziertem Papier

Umverpackungen: recycelbar, chlor- und mineralölfrei

Teebeutel: komplett kompostierbar, also biologisch abbaubar und damit frei von Plastik und

genverändertem Material

RAWBITE – Energieriegel

https://www.rawbite.com/de/

RAWBITE Riegel sind der natürliche Energielieferant für unterwegs und zwischendurch! Alle

RAWBITE Riegel bestehen aus getrockneten Früchten und Nüssen und kommen ganz ohne Zusatz

von Zucker, Aromen oder künstlichen Zusatzstoffen aus. Dadurch sind RAWBITE Riegel

natürlicherweise vegan, gluten- und milchfrei.

DIE BEERENBAUERN – Marmelade

https://www.die-beerenbauern.de

„Von Anfang an haben wir einen Teil unserer Ernte zu Fruchtaufstrichen weiterverarbeitet. Was als

Eigenproduktion für Freunde und Familie auf dem privaten Küchenherd begann, hat sich zu einem

erfolgreichen Betriebszweig entwickelt und sorgt heute für die überregionale Bekanntheit des

Namens “die beerenbauern”.“

MÜNCHNER KINDL – Senf & Dips

https://www.muenchner-kindl-senf.de/

Angeleitet von der Idee, die Umwelt und die Menschen, die uns umgeben, respektvoll zu

behandeln, sind Nachhaltigkeit und Fairness für uns eine Herzensangelegenheit. 100% unserer

Produkte stellen wir zertifiziert biologisch her, unsere Rohstoffe stammen – wenn möglich – aus

regionalen Betrieben und haben keine langen Transportwege hinter sich. Auf unseren Dächern

macht die Sonne Strom, ein familiärer Ton im Team und der respektvolle Umgang zwischen allen

Mitarbeitern. All das ist unser Beitrag zu mehr Menschlichkeit, Umweltschutz und einer

nachhaltigen Produktion.

HASENBERGHOF – Eier

Unsere Hühner und Bio-Eier

„Bei unserem Stallbau haben wir sehr darauf geachtet, dass unsere Hühner ihrem artgerechten

Verhalten nachgehen können. Unsere Hühner können so leben wie es die Natur vorgesehen hat.

Über die Verbandrichtlinien für Stallgröße und Auslaufflächen weit hinaus, geben wir den Tieren

Platz und die Ruhe die sie brauchen. So stehen den Hühnern etwa Sandkästen zum Sandbaden zur

Verfügung; übrigens eine Lieblingsbeschäftigung des Federviehs. Ihre Nester sind geschützt und

das leckere Bio-Futter bauen wir selbst auf unseren Feldern an.“

BERCHTESGADENER LAND – Milch

https://bergbauernmilch.de/de/unsere-milch.html

Das sagt unsere

GRÜNDERIN

Mir ist es ein großes Anliegen, dass meine Heimatstadt eine Alternative zu unseren Fast Food / Imbissläden und Bäckereien bekommt. Durch eine Reihe von Auslandsaufenthalten konnte ich viele Erfahrungen, der verschiedensten Essenskulturen sammeln und war immer begeistert über das frische und innovative Angebot der Gastronomen. Dies ist etwas, dass ich bei uns oft vermisst habe, weshalb ich mit Unterstützung aus dem engsten Umfeld ein ganz neues und innovatives Konzept gründen möchte. Wir legen Wert darauf, Problemen entgegen zu wirken, die uns im Alltag stören. Uns ist in den letzten Jahren immer mehr aufgefallen, wie hoch der Verpackungsmüll im Privathaushalt ist, wie schlecht sich die Leute auf Grund von wenig Zeit und mangelndem Angebot ernähren und das die Info zu Wissen wo unser Essen herkommt immer wichtiger wird. Das alles wollen wir an euch weitergeben und hoffen hier auf viele Gleichgesinnte zu treffen, die ebenfalls sensibler und bewusster mit diesem Thema umgehen möchten.

Sabrina Neumayr

Gründerin

NOMNOM-Sabrina Neumayr

Neustadt 466 – 84028 Landshut

Mo-Sa: 08.00 – 18:00 UHR

post@nomnom.bio